Tel: 04508 - 266 08 67
Mo - Fr 8.30 bis 17.00 Uhr

Sie sind hier: Startseite  >> Reiseführer  >> Orte & Regionen  >> Neppermin 

Neppermin auf der Insel Usedom

Neppermin liegt am Rande der Usedomer Schweiz zwischen Balmer See und Mellenthiner Heide. Der Name leitet sich von "permin" ab, was Strömung bedeutet. Die verneinte Form wörtlich genommen, befindet sich der Ort also an einem stehenden Gewässer, und damit ist natürlich das Achterwasser gemeint. Urkundliche Erwähnung fand das einstige Fischerdorf bereits 1254 als Teil des Rittergutes Tammo. An historischen Zeugnissen sind der slawische Burgwall erhalten und zehn alte Grabstätten an der ehemaligen Schwedenschanze.

Fantastisch ist der Blick von der Uferpromenade auf das Achterwasser und die kleinen Vogelinseln Werder und Böhmke. Aussicht und Landschaft begeisterten im Herbst 1910 auch den Maler Lyonel Feininger. Immer wieder malte er die Szenerie in unterschiedlichen Stimmungen zu verschiedenen Tageszeiten und Wetterlagen. Seine besondere Beziehung zu dem Ort drückte er in den Spitznamen "Nevermind" und "Peppermint" aus. Noch neun Jahre später in Weimar hielt er seine Erinnerungen im Ölgemälde "Dorf Neppermin" fest. Inspiration für Bilder und Skizzen fand Feininger auch im Nepperminer Naturhafen. Heute ermöglicht der 2005 errichtete Steg an der Uferpromenade das Anlegen von Fahrgastschiffen und privaten Segelbooten.