Tel: 04508 - 266 08 67
Mo - Fr 8.30 bis 17.00 Uhr

Sie sind hier: Startseite  >> Reiseführer  >> Orte & Regionen  >> Halbinsel Gnitz 

Halbinsel Gnitz auf der Insel Usedom

Gnitz, so heißt die Landzunge im Nordteil Usedoms zwischen Krumminer Wiek, Achterwasser und Peenestrom. Keine fünf Kilometer sind es von den Zinnowitzer Wellnesshotels nach Neuendorf. Und doch scheinen Welten zwischen der Halbinsel Gnitz und der Ostseeküste zu liegen. Entwickelte sich der Tourismus in den traditionellen Seebädern bereits Ende des 19. Jahrhunderts, so verdankt Neuendorf seinen wirtschaftlichen Boom dem Erdöl. 1966 begann man mit der Förderung. Immer noch wird hier und im Nachbarort Netzelkow nach dem schwarzen Gold gebohrt, auch wenn heute weit weniger der an Pferdeköpfe erinnernden Pumpen in der Landschaft stehen. Dass die Fördermengen nicht erhöht wurden und die Betreiberfirma ihre Pläne Erdgas unter dem Schloonsee abzubauen aufgegeben musste, ist dem Widerstand der Insulaner zu verdanken. Deshalb blieb die Region ein Refugium für Naturfreunde und Seevögel. Auf der kleinen, im Achterwasser liegenden und für den Autoverkehr gesperrten Insel Görmitz sind Graureiher, Fischadler und die selten gewordenen Uferschwalben zuhause.

Mehr Trubel herrscht in Lütow, das schon zu DDR-Zeiten ein beliebtes Ferienziel war. Urkundlich erwähnt wurde der Ort bereits 1241 unter dem Namen "Lichou". Noch weit älter ist das Hügelgrab aus der Jungsteinzeit um 3000 vor Christus, das man auf dem Weg nach Netzelkow bestaunen kann. Eine andere Attraktion ist die schwimmende Schifferkneipe "Achterwasser". Die Infrastruktur in und um Lütow wurde seit der Wende stark ausgebaut. Derzeit plant man den dritten Golfplatz auf Usedom. Wer wandern möchte, dem sei ein Spaziergang zur Südspitze der Bucht nach Möwenort empfohlen. Die Aussicht vom Weißen Berg über die Steilküste bis zum Peenestrom lohnt sich in jedem Fall.

Natürlich kommen auch Wassersportler hier am Achterwasser auf ihre Kosten. Kenner halten die Krumminer Wiek - eine Bucht zwischen den Halbinsel Gnitz und der Halbinsel Wolgaster Ort - für eines der schönsten Segelreviere an der deutschen Ostseeküste.